•  
 

Saarbrücker Hütte

Um die Saarbrücker Hütte zu erreichen, fährt man am besten mit dem Auto über die Silvretta-Hochalpenstraße auf die Silvretta-Bielerhöhe oder zum Vermuntsee. Von dort gelangt man nach 2 ½ bis 3 Stunden Fußmarsch zur Saarbrücker Hütte.

Den unmittelbaren Hintergrund der höchstgelegenen Schutzhütte der Silvretta bildet die vergletscherte Bergwelt der Litzner-Seehorn-Gruppe. Die Überschreitung dieser gilt als die schönste Zweigipfeltour der Silvretta. Das teilweise vergletscherte Tourengebiet der Silvretta rund um die Saarbrücker Hütte wird allen Ansprüchen gerecht. Es bietet Touren für Anfänger und Könner, Bergwanderer und Bergsteiger, Tagesgäste aber auch länger verweilenden Bergurlaubern.

Öffnungszeiten:

Winter:
2-3 Wochen rund um Ostern

Sommer:
Ende Juni bis Ende September

Ausstattung:

  • 37 Zimmerlager 
  • 51 Matratzenlager 
  • 12 Winterlager (immer offen, ungeheizt)