Skitour in der Silvretta, Vorarlberg | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Daniel Zangerl

Sicher am Berg

COVID-19 Sicherheitsmaßnahmen Winter 2020/21



Bleiben wir gemeinsam gesund!

Die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen und deshalb unternimmt das Montafon seit Beginn der COVID-19-Pandemie alles, um einen sicheren Aufenthalt in unserer Region zu gewährleisten. Wie bereits im Sommer setzen wir und unsere Partner in vielen Bereichen Maßnahmen, um dieses Ziel zu erreichen. 

Neben den wöchentlichen Testungen für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Hotels, Gastronomie, bei den Bergbahnen, Skischulen, Bergführern, Guides, etc. haben wir für die Wintersaison 2020/21 folgende Maßnahmen getroffen, damit einem unbeschwerten und sicheren Winteraufenthalt im Montafon nichts entgegensteht.

Diese Seite wird laufend aktualisiert und an die gesetzlichen Vorgaben angepasst.
Stand: 23. Dezember 2020



Was WIR für einen sorglosen Winter tun

  • FFP2-Masken-Pflicht: In den Kassabereichen, beim Anstehen, in Gondeln und während Sesselbahnfahrten ist von Personen ab dem 14. Lebensjahr zu jeder Zeit eine FFP2 Maske zu tragen.
    • Für Kinder ab 6 Jahren reicht ein Buff oder eine Stoffmaske.
    • Für Kinder unter 6 Jahren besteht keine MNS-Pflicht.
    • FFP2-Masken sind vor Ort um 3 Euro erhältlich.
    • Personen ohne FFP2-Maske oder (altersabhängig) Mund-Nasen-Schutz dürfen nicht mit den Gondeln und Sesselbahnen transportiert werden!
  • Anstehbereiche: Unabhängig von den aktuellen rechtlichen Vorgaben werden wir Anstehbereiche so organisieren, dass eng zusammenstehende Personengruppen so gut es geht vermieden werden. 
  • Bahnen: Geschlossene Fahrbetriebsmittel (Gondeln oder Sesselbahnen mit geschlossenen Wetterschutzhauben) werden mit einer Kapazität von 50 % besetzt. (z.B. 4 Personen in einer 8er Gondel; Ausnahme: Personen aus demselben Haushalt)
  • Desinfektionsmöglichkeiten: Bei unseren Seilbahnanlagen und in den Bergrestaurants haben wir Hand-Desinfektionsspender installiert. 
  • Desinfizierung der Seilbahnkabinen: Alle Seilbahnkabinen werden täglich mit einem speziellen Kaltvernebelungsgerät desinfiziert.
  • MNS-Pflicht: Beim Betreten und Verlassen, sowie beim Anstehen und beim Weg vom und zum Tisch ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. 
  • Mindestabstände: In unseren Bergrestaurants beachten wir die behördlich angeordneten Mindestabstände der Tische und Sitzmöglichkeiten. Die Hygienemaßnahmen wurden dementsprechend adaptiert. 
  • Reinigung: Tische, Barbereiche, Türgriffe, Sanitäranlagen usw. werden noch öfters gereinigt und desinfiziert, als sonst. 
  • Erhältlich im Online Shop: Wir empfehlen die Skitickets ganz bequem und stressfrei im Voraus von zu Hause aus in unserem Online-Shop zu kaufen und an der Kassa abzuholen. 
  • Jetzt Skiticket kaufen!
  • Regelmäßige Tests: Das Montafon ist eine von fünf Pilotregionen in ganz Österreich, in denen die Mitarbeiter/innen der Beherbergungsbetriebe bereits seit Anfang Juni einmal wöchentlich, vorbeugend auf COVID-19 getestet werden. Im Winter werden auch die Mitarbeiter in der Gastronomie, in Hotels, der Bergbahnen mit Kundenkontakt und die Skilehrer regelmäßig getestet. 
  • Corona-Sicherheitsbeauftragte: Die Betriebe haben in den unterschiedlichsten Abteilungen geschulte Corona-Sicherheitsbeauftragte, die darauf achten, dass die aktuellen Vorschriften umgehend umgesetzt und eingehalten werden. 

Wir empfehlen unseren Gästen die Stopp Corona App von "Rotes Kreuz  Österreich" um gegebenenfalls schnellstmöglich anonym Informationen zu bekommen. 

Informiere dich unter den folgenden Links  über die Covid-19 Maßnahmen im gesamten Montafon, sowie im Land Vorarlberg:



Was DU für einen sorglosen Winter tun kannst



FAQ COVID-19 Sicherheitsmaßnahmen

Hier findest Du häufig gestellte Fragen und Antworten für Deinen Tag in der Silvretta

Skifahren am Golm | © Montafon Tourismus GmbH, Schruns

Mein Skitag im Montafon

Sowohl im Skibus, im Skidepot, im Kassen- und Anstehbereich, in den Sanitäranlagen sowie in allen Gondeln und Sesselbahnen ist permanent bis auf Widerruf ein Mund-Nasen-Schutz (FFP2 Maske) zu tragen.
Ab dem 14. Lebensjahr müssen in geschlossenen Gondeln und in den dazugehörenden überdachten Anstehzonen FFP2-Masken getragen werden. (Können vor Ort um 3 Euro erworben werden) In allen weiteren Aufstiegshilfen reicht der normale Mund-Nasen-Schutz. Ab sechs Jahren genügt ein normaler Mund-Nasenschutz, unter sechs Jahren muss keine Maske getragen werden.
Personen ohne FFP2-Maske oder (altersabhängig) MNS  dürfen nicht mit den Gondeln und Sesselbahnen transportiert werden!

Neben den bekannten Mund-Nasen-Schutz-Masken sind nach derzeitiger Verordnung auch Multifunktionstücher, Schlauchtücher und Skimasken möglich, außer in den Bereichen wo FFP2-Masken verpflichtend sind. Der Mund und Nasenbereich müssen jedoch immer komplett bedeckt sein!

Ein Wintersportgerechter Mund-Nasen-Schutz erhältst Du an den Bergbahnkassen, in den Sportgeschäften sowie in den Montafoner Tourismusinformationen.

Unabhängig von den aktuellen rechtlichen Vorgaben werden die Anstehbereiche so organisiert, dass eng zusammenstehende Personengruppen so gut es geht vermieden werden. Bitte halte Dich nach Möglichkeit einen Mindestabstand von 2 m zu fremden Personen ein und trage einen Mund-Nasen-Schutz bzw. eine FFP2-Maske.

Alle Gondeln und Sessel werden während der Fahrt bestmöglich durchlüftet. Bitte sorge auch Du während der Fahrt für Belüftung (Fenster öffnen, Wetterschutzhaube öffnen, etc.)

Hand-Desinfektionsspender sind bei den Seilbahnanlagen, in den Bergrestaurants sowie in den Sanitäranlagen installiert.

Alle Seilbahnkabinen werden regelmäßig mit einem speziellen Kaltvernebelungsgerät desinfiziert. Der spezielle Kaltnebel bringt einen langanhaltenden, schwebefähigen Tröpfchen-Nebel aus, welcher innerhalb kürzester Zeit 99,99% aller Viren, Bakterien und Sporen an den Oberflächen eliminiert. Der Wirkstoff hinterlässt keine Reste, ist ungiftig, ph-neutral, haut- und augenfreundlich sowie 100%ig biologisch abbaubar.

Verleih-Skischuhe und Helme werden nach dem Gebrauch fachgerecht desinfiziert und gereinigt. 

Wie in allen öffentlichen Verkehrsmitteln ist auch in den Gondel- und Sesselbahnen ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich. Geschlossene Gondeln oder Sesselbahnen mit geschlossener Wetterschutzhaube dürfen nur mit einer Kapazität von 50 % besetzt werden (z.B. 4 Personen in einer 8er Gondel, Ausnahme: Personen aus dem selben Haushalt). 

Jene Mitarbeiter, die in direktem Kundenkontakt stehen, tragen entweder einen Mund-Nasen-Schutz bzw. eine FFP2-Maske oder sind durch geeignete Schutzmaßnahmen räumlich vom Gast getrennt (z.B. Plexiglasscheiben).

Skifahren Winter Familie Golm im Montafon | © Golm Silvretta Luenersee Tourismus GmbH Bregenz, Christoph Schoech

Lifttickets

Wir empfehlen, Skitickets ganz bequem und stressfrei im Voraus von zu Hause aus in unserem Online-Shop zu kaufen und wenn möglich kontaktlos an einem Ticket-Automaten oder an der Kassa abzuholen.
 

Beim Kauf einer Saison – oder Jahreskarte gibt es die Pandemie-Absicherung kostenfrei dazu! Sollte ein Skibetrieb in der kommenden Saison im gesamten Montafon und Brandnertal nicht möglich sein oder während der laufenden Saison abgebrochen werden, bekommst Du Dein Geld aliquot zurück.
Beim Kauf einer Mehrtageskarte werden die nicht in Anspruch genommenen Tage bei einem Abbruch der Saison oder einer auftretenden Covid19-Infektion rückerstattet. Informationen dazu findest Du auf montafon-brandnertal-card.at

Kulinarik Gargellen Montafon | © Gargellner Bergbahnen GmbH Co KG Gargellen, Christoph Schöch

Restaurants, Bergrestaurants & Skihütten

*Unsere Gastronomische Einrichtungen verwöhnen Dich vorraussichtlich ab März wieder mit kulinarischen Köstlichkeiten

Beim Betreten des Restaurantbereichs (Innen und Außen) bis zum Tisch ist der Mund-Nasen-Schutz zu tragen, ebenfalls zur und von der Toilette. An den Tischen selbst wird kein Mund-Nasen-Schutz benötigt.

In allen Restaurants wird auf die gesetzlich vorgeschriebenen Tischabstände geachtet oder es wurden entsprechende Trennvorrichtungen (z.B. Glasscheiben) installiert. Vom Betreten bis zum Tisch und auch beim Verlassen des Tisches ist gegenüber allen anderen Personen, die nicht im gleichen Haushalt wohnen, oder zur Besuchergruppe zählen, der Mindestabstand von 2 Meter einzuhalten.

Die Konsumation von Speisen und Getränken darf im Restaurantbereich (Innen und Außen) ausschließlich im Sitzen an Verabreichungsplätzen erfolgen. An Tresen und Theken darf eine Konsumation nicht in unmittelbarer Nähe zur Ausgabestelle erfolgen.

In den SB-Restaurants wurden die Hygienemaßnahmen in den Ausgabe-Bereichen (Free-Flow-Bereich) adaptiert und ausgebaut. Beim Betreten des Free-Flow-Bereichs (Innen und Außen) bis zum Tisch ist der Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Im Ausgabebereich ist es verboten, zu essen oder zu trinken.

Viele Restaurants bieten die Speise- und Getränkekarten digital an. Diese sind z.B. direkt am Tisch per QR-Code abrufbar.

In den Schirm- und Eisbars der Bergbahnen wird es keinen Après-Ski in der bekannten Art und Weise geben. Die Bars werden im Stil einer Kaffee-Lounge mit Bedienung geführt, wo ausschließlich Gäste mit Sitzplatz bedient werden. Auf die gesetzlich vorgeschriebenen Tischabstände wird geachtet. Musik in den Restaurants und Bars der Bergbahnen wird lediglich in Form dezenter Hintergrundbeschallung stattfinden, auf Après-Ski Stimmung wird bewusst verzichtet.

Après Ski & Nightlife wird es in der bisherigen Form in der kommenden Wintersaison nicht geben. Die Regeln dafür werden in Abstimmung mit den Behörden und Lokalbetreibern gerade erarbeitet. Sobald diese festgelegt sind, werden sie hier veröffentlicht.

  • Nach Möglichkeit empfehlen wir die Reservierung eines Tisches im Vorfeld.
  • Wir empfehlen nach Möglichkeit kontaktlos zu bezahlen. Rechnung vorzugsweise mit Karte begleichen.
  • Die gesetzlich geltenden Sperrstunden werden strikt eingehalten. 


Gaschurn-Partenen
-3°C 1cm

Webcam Silvretta-Bielerhöhe

Aktuelle Situation am Berg

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Geöffnete Anlagen

Aktuell geöffnete Anlagen Silvretta-Bielerhöhe im Montafon

Silvretta-Bielerhöhe

0 von 2 geöffnete Lifte
0 von 1 geöffnete Pisten
0 von 1 geöffnete Rodelbahnen
0 von 8 geöffnete Loipen
0 von 3 geöffnete Winterwanderwegen
0 von 1 geöffnete Sonstiges

Testtext

Testweise eingefügt

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Ducimus hic illo, neque obcaecati sit temporibus voluptatem voluptatum. Aspernatur eos nisi omnis quasi quia quis, reprehenderit sed temporibus. Aliquid, corporis harum illo incidunt minus molestiae, molestias, quam ratione reprehenderit suscipit ut.

Kontakt

Wir beraten Dich gerne

Wir sind für Dich telefonisch und via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00 - 17:00 Uhr

T. +43 5556 701 83167
E-Mail info@gsl-tourismus.at